Ich glaube daran, dass ein Mensch sich ändern kann, solange er lebt...
Karen Horney
Beratung von Geflüchteten Frauen* für Geflüchtete Frauen*
Bild der Beraterin
Beratung von Geflüchteten Frauen* für Geflüchtete Frauen*
Manal Turifi und Anab Mohamud


Manal Turifi und Anab Mohamud sind Trainees im Ausbildungsprogramm zu „Psychosozialen BeraterInnen“ durch die IPSO gGmbH. Als Geflüchtete Frauen* beraten sie Geflüchtete Frauen* in vertraulichen Einzelgesprächen und stärken sie darin, psychosoziale Probleme selbstwirksam zu lösen. Durch die eigene Fluchterfahrung sind sie besonders geeignet, hier sehr gezielt Hilfestellung anzubieten. Von der Aufarbeitung von Erlebnissen vor, während und nach der Flucht, über die Hilfe und Unterstützung bei der Orientierung in der ungewohnten Umgebung und Kultur bis zum allgemeinen Gesprächsangebot können die Berater*innen den Frauen* als Anlaufstelle dienen.

Die beiden Berater*innen in Ausbildung werden durch ein Team aus akkreditierten Psycholog*innen unterstützt, die die Qualität ihrer Arbeit sichern und betreuen.

Die Beratung findet auf Arabisch, Somali oder Englisch statt und ist anonym und kostenlos.

Manal Turifi berät auf Arabisch - - - - Di + Do jeweils 10 – 16 Uhr - - - - Anmeldung unter: 01573-49 27 992 oder ipso.mt@gmail.com

Anab Mohamud berät auf Somali oder Englisch - - - - Mo + Mi jeweils 9 – 15 Uhr - - - - Anmeldung unter: 01573-49 27 948 or ipso.am@gmail.com

Flyer mit Informationen Deutsch / Englisch & Arabisch / Somali:
http://www.frauenkreise-berlin.de/uploads/downloads/Flyer_Beratung_DE_ENGL_altern.pdf


http://www.frauenkreise-berlin.de/uploads/downloads/Flyer_Beratung_Ar_So.pdf


Rechtsberatung
Bild der Beraterin
Familienrecht, Familiennachzug, Sozialrecht (ALG I und ALG II)
Sylvia Lunau, Rechtsanwältin


Die Beratungen sind als Erstberatung gedacht.

Familienrecht, Sozialrecht (ALG I und ALG II)

Die Beratung findet montags statt. Sie ist anonym und kostenlos.
Bitte verbindlich anmelden unter 030 - 2806185



Bild der Beraterin
Asyl- und Aufenthaltsrecht für geflüchtete Frauen* und Migrant*innen
Anya Lean und Sunna Keles



Anya Lean und Sunna Keles, Rechtsanwältinnen und Mediatorinnen

Da wir der besonderen Situation von geflüchteten Frauen* und Migrant*innen Rechnung tragen möchten, haben wir dieses Angebot eingerichtet.
Die Beratung ist als Erstberatung gedacht, darin beantworten wir Ihnen die dringendsten Fragen zu Ihrem Fall und versuchen eine Perspektive zu entwickeln. Damit wir uns ein genaues Bild von Ihrer Situation machen können, ist es notwendig, dass Sie uns alle wichtigen Dokumente zum Termin mitbringen.

Die Beratung findet jeden 2. und 4. Dienstag im Monat zwischen 16 und 18 Uhr statt. Sie ist anonym und kostenlos.

Bitte verbindlich anmelden unter 030 - 2806185

Wir beraten auf Deutsch, Englisch, Französisch und Türkisch.
The legal service can also be provided in English.
Nous vous conseillons volontiers en Francais.
Hukuki danışmanlık hizmeti Türkçe'de yapılmaktadır.
Andere Sprachen sind möglich, wenn Sie selber Übersetzer*innen mitbringen.



Psychologische Beratung
Bild der Beraterin
Krisen- und Konfliktberatung für Frauen* sowie Familienberatung
Magrit Hartmann, Diplom-Psychologin und Gestalttherapeutin



Bei Schwierigkeiten im Zusammenleben in der Familie.
Bei Fragen und Unsicherheiten in der Erziehung.
Bei persönlichen Krisen und Konflikten.

Magrit Hartmann ist Dipl.-Psychologin, Gestalttherapeutin und hat verschiedene Zusatzqualifikationen für die Beratung mit Familien. Die Arbeit mit Beziehungen in unterschiedlichen Konstellationen hat sie schon immer sehr interessiert und berührt.

"Ich glaube, dass Krisen ein großes Wachstumspotential haben und begleite deshalb auch Menschen gerne in einer Zeit, in der es mehr Fragen als Antworten gibt."
Und: "Wer am Ende ist, kann von vorn anfangen. Denn das Ende ist der Anfang von der anderen Seite."


Die Beratung findet mittwochs statt. Sie ist anonym und kostenlos.
Bitte verbindlich anmelden unter 030 - 2806185



Selbsthilfegruppen
Bild der Beraterin
Trauergruppe für Eltern, die ein Kind durch einen Suizid verloren haben
Selbstorganisierte Trauergruppe

Einmal monatlich trifft sich bei uns eine Selbsthilfegruppe für Eltern, die ein Kind durch Suizid verloren haben.
Nähere Infomrationen gibt es unter:
https://berlin.agus-selbsthilfe.de/startseite.html oder per E-Mail unter  agus-eltern@berlin.de
Wir bitten höflich um vorherige Anmeldung.