top of page

Sa., 18. Nov.

|

Berlin

KONFERENZ "Rassismus bei Inobhutnahme" - in Kooperation mit Reach Out und URRM Karlsruhe. Inputs, Panel und Workshops

Eine Konferenz, die sich auf rassistische Aspekte in der Inobhutnahme durch Jugendämter konzentriert. Wir sprechen über strukturelle Probleme, bieten Einblicke, diskutieren und entwickeln Strategien, um BIPoC-Kindern in dieser problematischen Situation zu schützen.

KONFERENZ "Rassismus bei Inobhutnahme" - in Kooperation mit Reach Out und URRM Karlsruhe. Inputs, Panel und Workshops
KONFERENZ "Rassismus bei Inobhutnahme" - in Kooperation mit Reach Out und URRM Karlsruhe. Inputs, Panel und Workshops

Zeit & Ort

18. Nov. 2023, 11:00 – 14:00

Berlin, Choriner Str. 10, 10119 Berlin, Deutschland

Über die Veranstaltung

Im März 2023 veranstalteten die Frauenkreise eine erste Veranstaltung zu Rassismus in der Praxis der Inobhutnahmen

durch Jugendämter. Viele Betroffene nutzten die Plattform, um ihre Geschichten zu erzählen. Die rassistische

Dimension in der Vorgehensweise der Jugendämter wurde auf vielen Ebenen sichtbar: Mangelnde Fortbildung und

Sensibilisierung, rassistische Einstellungen, aber auch strukturelle Mängel in den Prozessen, welche rassistische

Wirkung entfalten und bei BIPoC Müttern und Kindern zu falschen Einschätzungen und fatalen Entscheidungen

führen. Um Betroffene zu vernetzen und Bewusstsein zu wecken, veranstalten wir – diesmal in Kooperation mit

Reach Out e.V. & URRM Karlsruhe – eine Konferenz zu diesem Thema. Mit Inputs, Paneldiskussion und

Workshops steigen wir tiefer in verschiedene Aspekte ein, vernetzen uns dazu weiter und entwickeln auch

Widerstandsstrategien, um das Kindeswohl von BIPoC-Kindern, das hier massiv und auf doppelte Weise bedroht ist,

zu schützen. 

Anmeldungen über die Webseite oder an: drakos@frauenkreise-berlin.de

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page