Do., 12. März | Frauenkreise

PANELDISKUSSION „Thema Polizeigewalt - Paneldiskussion mit Politiker*innen und Aktivist*innen“

Im Rahmen der Reihe: TOUCH BASE – intersektionale Perspektiven auf Politik
Anmeldung abgeschlossen
PANELDISKUSSION „Thema Polizeigewalt - Paneldiskussion mit Politiker*innen und Aktivist*innen“

Zeit & Ort

12. März 2020, 19:00
Frauenkreise, Choriner Str. 10, 10119 Berlin, Deutschland

Über die Veranstaltung

In letzten Jahren sind zahlreiche Fälle von Machtmissbrauch, unangemessenem Schusswaffengebrauch und von Etablierung von unterschiedlichen internen Netzwerken zwischen Polizist*innen (Vereine, WhatsApp-Gruppen, lokale Einheiten, Polizeischüler*innen-Gruppen)  mit explizit rassistischen und rechtsradikalen Motiven und Zielen bekannt geworden. Nun müssen sich die übergeordneten Instanzen fragen lassen, ob nicht ein ganz gravierendes strukturelles Rassismus-Problem klein geredet wird, als Einzelfall-Symptom abgetan wird und verharmlost wird – weil nicht sein kann, was nicht sein darf? 

Der Vertrauensverlust in die Exekutive ist alarmierend – insbesondere unter BIPOC – und wir bringen dazu relevante Akteur*innen aus Politik und Aktivismus zusammen, um den Austausch und das Gespräch zu fördern.

Referent*innen voraussichtlich: Dr. Celine Barry, Aktivistin, KOP, Ban Racial Profiling, EOTO; Mouctar Bah, Aktivist der Initiative “Break The Silence”; Ferat Koçak, DIE LINKE, Neukölln; Benedikt Lux, innenpolitischer Sprecher Bündnis90/Die Grünen, MdA; Mirjam Blumenthal, SPD Neukölln; Laila Abdul-Rahman, Kriminologin & Juristin, RU-Bochum

Gefördert von der Berliner Landeszentrale für politische Bildung

Teilnahme frei / Spenden sind willkommen

Sprache: Deutsch