Mi., 05. Mai | Berlin

*Verschoben* Vernissage zur Ausstellung "Mitternachtskaffee"

Mit Werken der Künstlerin Rana Kalash
Anmeldung abgeschlossen
*Verschoben* Vernissage zur Ausstellung "Mitternachtskaffee"

Zeit & Ort

05. Mai, 19:00
Berlin, Choriner Str. 10, 10119 Berlin, Deutschland

Über die Veranstaltung

*Leider müssen wir aufgrund der Pandemiesituation die Vernissage verschieben. Wir hoffen, dass die Infektionszahlen bald wieder sinken und freuen uns darauf, euch dann wieder in unseren Räumen zu sehen!*

Rana Kalash malt mit Kaffee. Kaffee ist eine Pflanze und ein Produkt, das eine tiefe historische Dimension hat – und auch eine koloniale. In verschiedenen Teilen der Welt verbinden Menschen unterschiedliche Dinge mit Kaffee. Sein Stellenwert in den Leben der Menschen ist nicht überall derselbe, aber er ist auf die eine oder andere Art Teil des Lebens überall. 

Rana Kalash, Jahrgang 1985, studierte an der Universität Damaskus Arabische Litatur. Ihren heutigen Kunststil formte und vervollkommnete die Mutter von drei Töchtern am Adham Ismael Institute for Fine Arts. 2015 kam die gebürtige Syrerin nach Deutschland. Sie lebt heute in Berlin, wo sie Kunstworkshops für Frauen* gibt.

Die Ausstellung kann bis zum 13. August während der Öffnungszeiten und nach Vereinbarung bei den Frauenkreisen besucht werden.

Anmelden unter drakos@frauenkreise-berlin.de. Da die Vernissage entsprechend der aktuellsten Pandemieverordnungen stattfinden wird, kann es sein, dass es kurzfristig zu Änderungen kommt. Wir werden hier und die angemeldeten Teilnehmer:innen per Mail über die aktuelle Lage informieren.