Do., 16. Jan. | Frauenkreise

VORTRAG & GESPRÄCH „Frauen in der globalen Modeindustrie“

Mit Anne Neumann vom INKOTA-Netzwerk Berlin
Anmeldung abgeschlossen
VORTRAG & GESPRÄCH „Frauen in der globalen Modeindustrie“

Zeit & Ort

16. Jan. 2020, 19:00
Frauenkreise, Choriner Str. 10, 10119 Berlin, Deutschland

Über die Veranstaltung

Frauen arbeiten in der globalen Bekleidungsindustrie überwiegend unter unwürdigen Bedingungen. In Nähfabriken wie in Bangladesch oder Kambodscha aber auch in Mazedonien oder Rumänien arbeiten sie 10 bis 12 Stunden pro Tag – dafür, dass am Ende des Monats der Lohn kaum zum Leben reicht. In den schlimmsten Fällen werden Arbeiter*innen aus der Bekleidungsindustrie auch Opfer von Fabrikbränden oder Gebäudeeinstürzen. Wir erinnern uns hier an Fälle wie Ali Enterprises in Pakistan oder Rana Plaza in Bangladesch.

.

Anne Neumann vom INKOTA-Netzwerk in Berlin berichtet, wie die Kampagne für Saubere Kleidung/Clean Clothes Campaign gegen diese Missstände vorgeht. Wir besprechen, warum ein Lieferkettengesetz zu Verbesserungen beitragen kann. 

Für mehr Gerechtigkeit in der Mode! www.inkota.de/lieferkettengesetzwww.inkota.de/saubere-kleidung

Anmeldung abgeschlossen