top of page
Suche

Ausstellung Kotodama by Haruka Sasaki

Noch bis Ende Januar 2024 könnt ihr die Ausstellung "Kotodama" , kreiiert und kuratiert von der Künstlerin Haruka Sasaki, bei uns in den Räumen bewundern (Öffnungszeiten: Montag – Donnerstag, 12-16 Uhr).

Kotodama: der Geist, der in den Worten wohnt. Im alten Japan glaubte man, dass die geistige Kraft, die in den Worten wohnt, den Inhalt der sprachlichen Ausdrücke verwirklichen kann. Dieser Glaube hat zwei Seiten: Positive Worte werden aktiv verwendet, um das zu verwirklichen, was sie ausdrücken, und negative Worte werden vermieden oder gemieden. Mit dieser inhärenten Energie können die Worte, die man ausspricht, die Realität direkt beeinflussen, Veränderungen bewirken, zum Guten oder zum Schlechten. Diese Ausstellung zeigt eine Reihe von Werken, in denen Worte mit Blattgold-Kalligraphie in Harukas Kunstwerke eingearbeitet sind und eine reiche Schwingungsenergie erzeugen. Haruka Sasaki ist selbst eine japanische Künstlerin, die in Berlin lebt und arbeitet. Ihre Kunst ist Ausdruck einer tiefen Verbundenheit mit der japanischen Kultur und dem japanischen Erbe und was dies in der Diaspora bedeutet. Am Freitag, den 26. Januar 2024 ab 18 Uhr findet die Vernissage der Ausstellung zusammen mit Haruka Sasaki bei uns statt, wir freuen uns auf euer Kommen!



コメント


bottom of page